Die Haller Innenstadt macht diesem Motto alle Ehre!

Die Weihnachtsbeleuchtung über den Straßen und an den Häusern auf dem Kirchplatz erstrahlen im (energiesparenden LED-) Licht, festlich geschmückte Tannenbäume stehen in der ganzen Innenstadt verteilt und die Tische auf den Lieblingsplätzen vor den Geschäften sind mit wunderschönen Adventskränzen bestückt.

 

Nicht nur das adventliche Ambiente, sondern auch die vielen individuellen Aktionen in der ganzen Stadt sorgen für eine vorweihnachtliche Stimmung.

Neben den 23 vorweihnachtlichen Aktionen der Haller Vereine, Geschäfte und Institutionen, die den diesjährigen Haller Adventskalender täglich mit Leben und schönen Erlebnissen füllen, gibt es aber auch viele weitere individuelle Aktionen der Händler*Innen.

 

Es wird am Samstag,10.12.2022 um 16 Uhr in der Boutique Sabrina eine Lesung mit dem Thema „Weihnachten mit Margarete Windthorst" geben. Lesen wird Martina Bergmann.

 

Am Dienstag, 13.12.202, dem schwedischen Lucia-Tag, wird Michaela Duckert in ihrem skandinavischen Geschenke-Spezialitätengeschäft "Hygge" traditionelles Safran-Gebäck (das in Schweden speziell zu diesem Tag gebacken wird) an die Besucher verschenken.

 

Und da nach dem Nikolausmarkt vor dem Adventsmarkt ist, wird an allen Advents-Wochenenden ein kleines adventliches Hüttendorf den Ronchinplatz mit Leben füllen.

Jeweils freitags und samstags von ca. 10-18 Uhr werden der Freundeskreis Valmiera lettische Spezialitäten und unsere ukrainischen Mitbürger in eigens dafür durch die HIW aufgestellten Hütten ukrainische selbstgebastelte Produkte und kleine landestypische Speisen anbieten.

Um den Genuss zu vervollständigen, wird Bernhards Brasserie saisonale Speisen wie Grünkohl, Reibekuchen (und vieles mehr) anbieten und heimische Vereine verkaufen in einer weiteren Hütte Heißgetränke.

Für musikalische Untermalung ist ebenfalls gesorgt. So wird es an allen Tagen kleine musikalischen Aufführungen auf und um den Ronchinplatz geben.

 

In der eigentlichen Vor-Weihnachtswoche werden dann die Hütten von Montag – Mittwoch auch wieder ihre Klappen öffnen. Nicole Hollenbach-Biele von HolliesBest und Nicole Wiese von der Teemanufatur TeeWiese werden an diesen Tagen immer nachmittags, in der Zeit von 15:00 -18:30 Uhr, weihnachtliche Dekorations- und Geschenkartikel, leckerste nordische Süßigkeiten von Trüffeln bis zum Lakritz sowie Teepräsente und Tee-Spezialitäten  zum Verkauf und Ausschank anbieten.

Und natürlich dürfen auch die beliebten Haller Weihnachtskugeln nicht fehlen.

 

Als weiteres kulinarisches Angebot wird die evangelische Kirchengemeinde auf dem Platz vor dem Kindermodengeschäft Pusteblume und neben der Goldschmiede Otterpohl wieder täglich (außer sonntags) ihren traditionellen Crepes-Stand betreiben.

 

Es gibt also viele Gründe in die Haller Innenstadt zu kommen, zu bummeln, zu genießen und natürlich im vorweihnachtlich dekorierten Ort zu shoppen.